Das Wichtigste sagst du ohne Worte

von | Apr 9, 2022

Zuerst ist immer die Energie, dann folgt das Wort.

Zuerst ist der Gedanke, der sich manifestiert.

 

Wir sind eine Verkörperung unserer Energie, und zwar nicht nur von den Anteilen, derer wir uns bewusst sind, sondern vor allem auch von den unbewussten Anteilen.

 

Wir kommen nicht als unbeschriebenes Blatt auf diese Welt, sondern wir bringen ganz viele Informationen aus unseren Ahnenreihen und aus unseren karmischen Erfahrungen mit. Wir sind die Summe von allem. Und da die unbewussten Anteile etwa 90 Prozent ausmachen, lohnt es sich umso mehr, unseren Fokus darauf zu richten.

 

Wem gehören die Überzeugungen, die ich lebe?

Wem gehören die Zweifel, denen ich Gehör schenke? Wieso glaube ich anderen mehr als mir selber? Gehört dieser Schmerz wirklich mir? Wieso zeigt sich ein Thema immer und immer wieder?

Alle Antworten auf diese Fragen prägen unsere Energie. Gewisse Anteile gehören zu uns, andere haben wir von unseren Ahnen geerbt und wieder andere haben wir uns im Verlaufe des Lebens angeeignet.

Wichtig ist zu betrachten, was wirklich unsere Themen sind und was wir uns im Verlaufe des Lebens haben überstülpen lassen und was wir unter Umständen sogar täglich neu dazu nehmen. Eine Faustregel besagt, dass bei feinfühligen Menschen 90 Prozent der wahrgenommenen Emotionen nicht ihre eigenen sind.

Kannst du unterscheiden, was zu dir gehört und was nicht? Hast du Möglichkeiten, fremde Emotionen und übernommene Glaubenskonstrukte aus deinem Energiefeld zu löschen? Je besser wir Fremdenergien (also das, was wir von anderen übernommen haben) erkennen und wieder aus unserem System löschen können, desto besser und freier fühlen wir uns selber. Desto besser können wir unsere eigene Energie verkörpern. Ansonsten sind wir ganz vieles, aber nicht uns selber.

 

Abgrenzung und Mitgefühl sind die Zauberworte! Jedoch nicht mehr Mitleiden.

Da wir die wichtigste Botschaft immer ohne Worte übermitteln, ist es essentiell, dass wir uns in unserer Energie befinden und aus dieser heraus kommunizieren, denn sonst hinterlassen wir einen Eindruck beim Gegenüber, der nicht unserer Essenz entspricht.

Viel Klarheit und gute Abgrenzung in diesen herausfordernden Zeiten wünsche ich dir.

Verbunden sein

Mein Newsletter ist für feinfühlige Menschen, die in ihre Kraft und Ausrichtung kommen möchten. Du erhältst einmal im Monat Impulse zu den Themen sensibler Mensch, neue Erde und Tierbegleiter.

Vielen Dank für deine Anmeldung. Bitte schaue in deinem Postfach nach und bestätige deine E-Mail Adresse.